E-Mail:
galabau.werner@t-online.de
Telefon:
(09 11) 57 77 98
Mobil: 0170/77 08 205
Adresse:
Galabau Werner
Arndtstr. 6
90552 Röthenbach

Was wir tun:

Was wir für Sie tun:

Garten Neu– und Umgestal­tung
stan­dort­geeignete Pflan­zarbeiten
Obst– und Gehölzschnitt
Gartenpflege
Wege– und Pflaster­ar­beiten
Zaun­bau
Teich­bau

Datenschutz

Daten­schutzerk­lärung

Gel­tungs­bere­ich

Diese Daten­schutzerk­lärung klärt Nutzer über die Art, den Umfang und Zwecke der Erhe­bung und Ver­wen­dung per­so­n­en­be­zo­gener Daten durch den ver­ant­wortlichen Anbieter

Math­ias Werner
Arndt­strasse 6
90522 Röthen­bach
USt.-Id-NR.: 221/287/21146
Tel. (09 11) 57 77 98
E-Mail: galabau.werner@t-online.de
auf dieser Web­site (im fol­gen­den “Ange­bot”) auf.

Die rechtlichen Grund­la­gen des Daten­schutzes finden sich im Bun­des­daten­schutzge­setz (BDSG) und dem Teleme­di­enge­setz (TMG).

Zugriffsdaten/ Server-Logfiles

Der Anbi­eter (beziehungsweise sein Webspace-Provider) erhebt Daten über jeden Zugriff auf das Ange­bot (so genan­nte Server­log­files). Zu den Zugriffs­daten gehören:

Name der abgerufe­nen Web­seite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, über­tra­gene Daten­menge, Mel­dung über erfol­gre­ichen Abruf, Browser­typ nebst Ver­sion, das Betrieb­ssys­tem des Nutzers, Refer­rer URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse und der anfra­gende Provider.

Der Anbi­eter ver­wen­det die Pro­tokoll­daten nur für sta­tis­tis­che Auswer­tun­gen zum Zweck des Betriebs, der Sicher­heit und der Opti­mierung des Ange­botes. Der Anbi­eter­be­hält sich jedoch vor, die Pro­tokoll­daten nachträglich zu über­prüfen, wenn auf­grund konkreter Anhalt­spunkte der berechtigte Ver­dacht einer rechtswidri­gen Nutzung besteht.

Umgang mit per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten

Per­so­n­en­be­zo­gene Daten sind Infor­ma­tio­nen, mit deren Hilfe eine Per­son bes­timm­bar ist, also Angaben, die zurück zu einer Per­son ver­folgt wer­den kön­nen. Dazu gehören der Name, die Emailadresse oder die Tele­fon­num­mer. Aber auch Daten über Vor­lieben, Hob­bies, Mit­glied­schaften oder welche Web­seiten von jeman­dem ange­se­hen wur­den zählen zu per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten.

Per­so­n­en­be­zo­gene Daten wer­den von dem Anbi­eter nur dann erhoben, genutzt und weiter gegeben, wenn dies geset­zlich erlaubt ist oder die Nutzer in die Daten­er­he­bung einwilligen.

Kon­tak­tauf­nahme

Bei der Kon­tak­tauf­nahme mit dem Anbi­eter (zum Beispiel per Kon­tak­t­for­mu­lar oder E-Mail) wer­den die Angaben des Nutzers zwecks Bear­beitung der Anfrage sowie für den Fall, dass Anschlussfra­gen entste­hen, gespeichert.

Kom­mentare und Beiträge

Wenn Nutzer Kom­mentare im Blog oder son­stige Beiträge hin­ter­lassen, wer­den ihre IP-Adressen gespe­ichert. Das erfolgt zur Sicher­heit des Anbi­eters, falls jemand in Kom­mentaren und Beiträ­gen wider­rechtliche Inhalte schreibt (Belei­di­gun­gen, ver­botene poli­tis­che Pro­pa­ganda, etc.). In diesem Fall kann der Anbi­eter selbst für den Kom­men­tar oder Beitrag belangt wer­den und ist daher an der Iden­tität des Ver­fassers interessiert.

Kom­men­tarabon­nements

Die Nach­fol­gekom­mentare kön­nen durch Nutzer abon­niert wer­den. Die Nutzer erhal­ten eine Bestä­ti­gungse­mail, um zu über­prüfen, ob sie der Inhaber der eingegebe­nen Emailadresse sind. Nutzer kön­nen laufende Kom­men­tarabon­nements jed­erzeit abbestellen. Die Bestä­ti­gungse­mail wird Hin­weise dazu enthalten.

Newslet­ter

Mit dem Newslet­ter informieren wir Sie über uns und unsere Angebote.

Wenn Sie den Newslet­ter emp­fan­gen möchten, benöti­gen wir von Ihnen eine valide Email-Adresse sowie Infor­ma­tio­nen, die uns die Über­prü­fung ges­tat­ten, dass Sie der Inhaber der angegebe­nen Email-Adresse sind bzw. deren Inhaber mit dem Emp­fang des Newslet­ters ein­ver­standen ist. Weit­ere Daten wer­den nicht erhoben. Diese Daten wer­den nur für den Ver­sand der Newslet­ter ver­wen­det und wer­den nicht an Dritte weiter gegeben.

Mit der Anmel­dung zum Newslet­ter spe­ich­ern wir Ihre IP-Adresse und das Datum der Anmel­dung. Diese Spe­icherung dient alleine dem Nach­weis im Fall, dass ein Drit­ter eine Emailadresse miss­braucht und sich ohne Wis­sen des Berechtigten für den Newslet­teremp­fang anmeldet.

Ihre Ein­willi­gung zur Spe­icherung der Daten, der Email-Adresse sowie deren Nutzung zum Ver­sand des Newslet­ters kön­nen Sie jed­erzeit wider­rufen. Der Wider­ruf kann über einen Link in den Newslet­tern selbst, in Ihrem Pro­fil­bere­ich oder per Mit­teilung an die oben ste­hen­den Kon­tak­t­möglichkeiten erfolgen.

Ein­bindung von Dien­sten und Inhal­ten Dritter

Es kann vorkom­men, dass inner­halb dieses Onlin­eange­botes Inhalte Drit­ter, wie zum Beispiel Videos von YouTube, Karten­ma­te­r­ial von Google-Maps, RSS-Feeds oder Grafiken von anderen Web­seiten einge­bun­den wer­den. Dies setzt immer voraus, dass die Anbi­eter dieser Inhalte (nach­fol­gend beze­ich­net als “Dritt-Anbieter”) die IP-Adresse der Nutzer wahr nehmen. Denn ohne die IP-Adresse, kön­nten sie die Inhalte nicht an den Browser des jew­eili­gen Nutzers senden. Die IP-Adresse ist damit für die Darstel­lung dieser Inhalte erforder­lich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu ver­wen­den, deren jew­eilige Anbi­eter die IP-Adresse lediglich zur Aus­liefer­ung der Inhalte ver­wen­den. Jedoch haben wir keinen Ein­fluss darauf, falls die Dritt-Anbieter die IP-Adresse z.B. für sta­tis­tis­che Zwecke spe­ich­ern. Soweit dies uns bekannt ist, klären wir die Nutzer darüber auf.

Cook­ies

Cook­ies sind kleine Dateien, die es ermöglichen, auf dem Zugriff­s­gerät der Nutzer (PC, Smart­phone o.ä.) spez­i­fis­che, auf das Gerät bezo­gene Infor­ma­tio­nen zu spe­ich­ern. Sie dienen zum einem der Benutzer­fre­undlichkeit von Web­seiten und damit den Nutzern (z.B. Spe­icherung von Login­daten). Zum anderen dienen sie, um die sta­tis­tis­che Daten der Web­seiten­nutzung zu erfassen und sie zwecks Verbesserung des Ange­botes analysieren zu kön­nen. Die Nutzer kön­nen auf den Ein­satz der Cook­ies Ein­fluss nehmen. Die meis­ten Browser ver­fü­gen eine Option mit der das Spe­ich­ern von Cook­ies eingeschränkt oder kom­plett ver­hin­dert wird. Allerd­ings wird darauf hingewiesen, dass die Nutzung und ins­beson­dere der Nutzungskom­fort ohne Cook­ies eingeschränkt werden.

Sie kön­nen viele Online-Anzeigen-Cookies von Unternehmen über die US-amerikanische Seite http://www.aboutads.info/choices/ oder die EU-Seite http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ verwalten.

Reg­istri­er­funk­tion

Die im Rah­men der Reg­istrierung eingegebe­nen Daten wer­den für die Zwecke der Nutzung des Ange­botes ver­wen­det. Die Nutzer kön­nen über ange­bots– oder reg­istrierungsrel­e­vante Infor­ma­tio­nen, wie Änderun­gen des Ange­bot­sum­fangs oder tech­nis­che Umstände per E-Mail informiert wer­den. Die erhobe­nen Daten sind aus der Eingabe­maske im Rah­men der Reg­istrierung ersichtlich. Dazu gehören NAME, POSTALISCHE ADRESSE, E-MAIL-ADRESSE, IP-ADRESSE UND DEREN KONTAKTZWECK.

Google Ana­lyt­ics

Dieses Ange­bot benutzt Google Ana­lyt­ics, einen Web­analyse­di­enst der Google Inc. („Google“). Google Ana­lyt­ics ver­wen­det sog. „Cook­ies“, Text­dateien, die auf Com­puter der Nutzer gespe­ichert wer­den und die eine Analyse der Benutzung der Web­site durch sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Benutzung dieser Web­site durch die Nutzer wer­den in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Web­seite, wird die IP-Adresse der Nutzer von Google jedoch inner­halb von Mit­glied­staaten der Europäis­chen Union oder in anderen Ver­tragsstaaten des Abkom­mens über den Europäis­chen Wirtschaft­sraum zuvor gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Die IP-Anonymisierung ist auf dieser Web­site aktiv. Im Auf­trag des Betreibers dieser Web­site wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um die Nutzung der Web­site durch die Nutzer auszuw­erten, um Reports über die Web­siteak­tiv­itäten zusam­men­zustellen und um weit­ere mit der Web­sitenutzung und der Inter­net­nutzung ver­bun­dene Dien­stleis­tun­gen gegenüber dem Web­site­be­treiber zu erbringen.

Die im Rah­men von Google Ana­lyt­ics von Ihrem Browser über­mit­telte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusam­menge­führt. Die Nutzer kön­nen die Spe­icherung der Cook­ies durch eine entsprechende Ein­stel­lung Ihrer Browser-Software ver­hin­dern; Dieses Ange­bot weist die Nutzer jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebe­nen­falls nicht sämtliche Funk­tio­nen dieser Web­site vol­lum­fänglich wer­den nutzen kön­nen. Die Nutzer kön­nen darüber hin­aus die Erfas­sung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Ver­ar­beitung dieser Daten durch Google ver­hin­dern, indem sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­bare Browser-Plugin herun­ter­laden und instal­lieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alter­na­tiv zum Browser-Add-On oder inner­halb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfas­sung durch Google Ana­lyt­ics inner­halb dieser Web­site zukün­ftig zu ver­hin­dern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cook­ies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Ver­wen­dung von Face­book Social Plugins

Dieses Ange­bot ver­wen­det Social Plu­g­ins (“Plu­g­ins”) des sozialen Net­zw­erkes facebook.com, welches von der Face­book Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA betrieben wird (“Face­book”). Die Plu­g­ins sind an einem der Face­book Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begrif­fen “Like”, “Gefällt mir” oder einem „Dau­men hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz “Face­book Social Plu­gin” gekennze­ich­net. Die Liste und das Ausse­hen der Face­book Social Plu­g­ins kann hier einge­se­hen wer­den: https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Wenn ein Nutzer eine Web­seite dieses Ange­bots aufruft, die ein solches Plu­gin enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Face­book auf. Der Inhalt des Plu­g­ins wird von Face­book direkt an Ihren Browser über­mit­telt und von diesem in die Web­seite einge­bun­den. Der Anbi­eter hat daher keinen Ein­fluss auf den Umfang der Daten, die Face­book mit Hilfe dieses Plu­g­ins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend seinem Ken­nt­nis­stand:

Durch die Ein­bindung der Plu­g­ins erhält Face­book die Infor­ma­tion, dass ein Nutzer die entsprechende Seite des Ange­bots aufgerufen hat. Ist der Nutzer bei Face­book ein­gel­oggt, kann Face­book den Besuch seinem Facebook-Konto zuord­nen. Wenn Nutzer mit den Plu­g­ins inter­agieren, zum Beispiel den Like But­ton betäti­gen oder einen Kom­men­tar abgeben, wird die entsprechende Infor­ma­tion von Ihrem Browser direkt an Face­book über­mit­telt und dort gespe­ichert. Falls ein Nutzer kein Mit­glied von Face­book ist, besteht trotz­dem die Möglichkeit, dass Face­book seine IP-Adresse in Erfahrung bringt und spe­ichert. Laut Face­book wird in Deutsch­land nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Daten durch Face­book sowie die dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeiten zum Schutz der Pri­vat­sphäre der Nutzer , kön­nen diese den Daten­schutzhin­weisen von Face­book ent­nehmen: https://www.facebook.com/about/privacy/.

Wenn ein Nutzer Face­book­mit­glied ist und nicht möchte, dass Face­book über dieses Ange­bot Daten über ihn sam­melt und mit seinen bei Face­book gespe­icherten Mit­glieds­daten verknüpft, muss er sich vor dem Besuch des Inter­ne­tauftritts bei Face­book ausloggen.

+1 Schalt­fläche von Google+

Dieses Ange­bot ver­wen­det die “+1″-Schaltfläche des sozialen Net­zw­erkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphithe­atre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der But­ton ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder far­bigen Hin­ter­grund erkennbar.

Wenn ein Nutzer eine Web­seite dieses Ange­botes aufruft, die eine solche Schalt­fläche enthält, baut der Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an seinen Browser über­mit­telt und von diesem in die Web­seite einge­bun­den. der Anbi­eter hat daher keinen Ein­fluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schalt­fläche erhebt. Laut Google wer­den ohne einen Klick auf die Schalt­fläche keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten erhoben. Nur bei ein­gel­og­gten Mit­gliedern, wer­den solche Daten, unter anderem die IP-Adresse, erhoben und verarbeitet.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre kön­nen die Nutzer Googles Daten­schutzhin­weisen zu der “+1″-Schaltfläche ent­nehmen: http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html und der FAQ: http://www.google.com/intl/de/+1/button/.

Twit­ter

Dieses Ange­bot nutzt die Schalt­flächen des Dien­stes Twit­ter. Diese Schalt­flächen wer­den ange­boten durch die Twit­ter Inc., 795 Fol­som St., Suite 600, San Fran­cisco, CA 94107, USA. Sie sind an Begrif­fen wie “Twit­ter” oder “Folge”, ver­bun­den mit einem stil­lisierten blauen Vogel erkennbar. Mit Hilfe der Schalt­flächen ist es möglich einen Beitrag oder Seite dieses Ange­botes bei Twit­ter zu teilen oder dem Anbi­eter bei Twit­ter zu folgen.

Wenn ein Nutzer eine Web­seite dieses Inter­ne­tauftritts aufruft, die einen solchen But­ton enthält, baut sein Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Twit­ter auf. Der Inhalt des Twitter-Schaltflächen wird von Twit­ter direkt an den Browser des Nutzers über­mit­telt. Der Anbi­eter hat daher keinen Ein­fluss auf den Umfang der Daten, die Twit­ter mit Hilfe dieses Plu­g­ins erhebt und informiert die Nutzer entsprechend seinem Ken­nt­nis­stand. Nach diesem wird lediglich die IP-Adresse des Nutzers die URL der jew­eili­gen Web­seite beim Bezug des But­tons mit über­mit­telt, aber nicht für andere Zwecke, als die Darstel­lung des But­tons, genutzt.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen hierzu finden sich in der Daten­schutzerk­lärung von Twit­ter unter http://twitter.com/privacy.

Wider­ruf, Änderun­gen, Berich­ti­gun­gen und Aktualisierungen

Der Nutzer hat das Recht, auf Antrag unent­geltlich Auskunft zu erhal­ten über die per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten, die über ihn gespe­ichert wur­den. Zusät­zlich hat der Nutzer das Recht auf Berich­ti­gung unrichtiger Daten, Sper­rung und Löschung seiner per­so­n­en­be­zo­ge­nen Daten, soweit dem keine geset­zliche Auf­be­wahrungspflicht entgegensteht.

Datenschutz-Muster von Recht­san­walt Thomas Schwenke — I LAW it

Thumbnails powered by Thumbshots